LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Schwimmbadhygiene / Filterverkeimungen

Die Bäderhygieneverordnung 2012 fordert die Überprüfung der Filterabläufe auf Legionellen bei Badewassertemperaturen über 32°C. Inzwischen hat sich gezeigt, dass Filterverkeimungen keine Ausnahme darstellen. Gerade bei Mehrschichtfiltern und warmem Badewasser steigt die Gefahr der Filterverkeimung mit Legionella Keimen. Die Keime können die gefürchtete Legionärskrankheit auslösen. Besonders gefährdet sind Kleinkinder und ältere Menschen. Grundsätzlich sind die Legionella Keime erst gefährlich, wenn Sie als Aerosol eingeatmet werden. Im Badewasser ist das bei vielen Attraktionseinrichtungen der Fall.

Sollten Sie als Betreiber eines Hotel- oder öffentlichen Bades mit diesem Problem konfrontiert sein, helfen wir Ihnen mit der Ursachenanalyse und der Durchführung von Filterentkeimungen gerne aus der Gefahrenzone heraus.

Mit unseren Konzepten helfen wir schnell und nachhaltig.

OBEN